Spenden in den Zeiten der Corona

Liebe Freundinnen und Freunde linker Bildungsarbeit,

seit 1991 organisieren wir im Verein Helle Panke politische und kulturelle Diskussionsveranstaltungen, Tagungen, Konzerte, Bildungsreisen, Podien, Seminare und Exkursionen.

Seit dem Ausbruch der Covid-Pandemie im März 2020 versuchen wir unter Einhaltung aller Hygiene-Vorsichtsmaßnahmen und Distanzhaltungen unser Programm weiter für alle zugänglich zu halten, und darüber hinaus erproben wir die Möglichkeiten digitaler Veranstaltungsformate und Diskussionen.

Aus vielen Veranstaltungen entstehen im Nachgang Aufsatz-Hefte, oder es werden Audio- und Videoaufzeichnungen öffentlich zugänglich gemacht, so dass auch in Lockdown-Zeiten linke Bildungsarbeit Verbreitung findet.

Wir verstehen unser Bildungsprogramm auch als Aufklärungsarbeit gegen Verschwörungsmythen und um sich greifenden Politikverdruss, gegen rechte Hetzparolen und Ausgrenzungsphantasien, gegen Rassismus und Antisemitismus.

Wir bekommen als Bildungsverein „Helle Panke e. V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin“ eine institutionalisierte Förderung aus verschiedenen Töpfen. Trotzdem bleibt es wichtig als linker Bildungsverein nicht vollständig an Tropfen von anderen Institutionen zu hängen. Deswegen sammeln wir Spenden ein, damit wir weiterhin ein unabhängiges linkes Bildungsangebot anbieten können. 

Wir würden uns darum über Ihre Solidarität und Ihre Unterstützung sehr freuen.

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können Spenden an uns steuerlich geltend gemacht werden. Das kann mit einer Spende auf unser Vereinskonto bei der Postbank
IBAN: DE11100100100601764104
BIC: PBNKDEFF

Bei Paypal haben wir seit einiger Zeit auch ein Konto für die Helle Panke angemeldet. 
Paypal-Spende oder an die Adresse info@helle-panke.de

Wir bedanken uns sehr herzlich,
Birgit Pomorin,
Geschäftsführerin Helle Panke e.V.

  • Veranstaltungen