Veranstaltungen
  • 4. Aug 2018, 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr:

    Ausstellung "EX-EMBASSY": Performances & Artists Talk

    Berlin von unten

    EX-EMBASSY ist ein interdisziplinäres Ausstellungs- und Textprojekt, das seinen Ort in der ehemaligen australischen Botschaft in der DDR hat. Innerhalb und jenseits des modernistischen Gebäudes lassen sich Entwürfe und Wünsche finden, die über bloßen Handels-Pragmatismus hinausgehen und auf die weitaus komplexere Geschichte der Diplomatie hinweisen. Mit Bezug auf diese und andere Geschichten stellen verschiedene Künstler*innen vor Ort aus. Am 15 Uhr finden Performances von Sumugan Sivanesan & Carl Gerber und Khadija von Zinnenberg Carroll statt. Um 17:30 Uhr gibt es ein Künstlergespräch mit Diskussion.

  • 7. Aug 2018, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr:

    Podiumsdiskussion: "Anti-Colonial Diplomacies"

    Berlin von unten

    Auf dem Podium diskutieren Aborigines-Künstler*innen und Aktivist*innen über zeitgenössische Formen anti-kolonialer Kunstpraxis, Politik und Diplomatie.

  • 30. Aug 2018, 20:00 Uhr bis 20:00 Uhr:

    Wie kommen wir zur Entkriminalisierung von Hausbesetzungen?

    Politik im Gespräch

    Durch die Wohnungskrise bekommen Hausbesetzungen auch in Berlin wieder Aktualität und erfahren Sympathie: 53 % der Berlinerinnen und Berliner finden es laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der "Berliner Zeitung" legitim, Häuser zu besetzen, um auf Leerstand bei gleichzeitiger Wohnungsnot aufmerksam zu machen. Ist es also an der Zeit, den Umgang mit Hausbesetzungen zu überdenken und die "Berliner Linie" zu ändern? Diskussion mit: Katina Schubert (Vorsitzende DIE LINKE.Berlin), Kim Schmittz & Charlie Neumann (beide engagiert bei #besetzen) Moderation: Dr. Andrej Holm

Alle Termine

Publikationen

Alle Publikationen

Mediathek

Zur Mediathek

Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke