Lesenswert
  • 15.05.2018

    Jochen Czerny (1934-2018)

    Jochen Czerny verstarb dieser Tage, er wird mit seinen Ideen, seinen Fragen und Anregungen uns nicht mehr beiseite stehen können. Für die "Helle Panke", Mitglied fast von Anbeginn, war er in den ersten Jahren und so lange es seine Gesundheit zuließ, immer ein gern gesehener Referent, Autor und vor allem Ideengeber. Mehr

Veranstaltungen
  • 24. Mai 2018, 15:00 Uhr bis Montag, 28. Mai 2018, 10:00 Uhr:

    Auf den Spuren von Karl Marx in London

    Junge Panke unterwegs

  • 27. Mai 2018, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr:

    Fällt leider aus - Die Schienenverkehrsanlagen des zentralen Bereiches aus Sicht der Fahrgäste

    Spaziergänge im Rahmen der Kolloquienreihe "100 Jahre Groß-Berlin 2020"

    Spaziergänge2018.jpg

    Mit dem Fall der Mauer stand Berlin vor großen Herausforderungen auch im Bereich des Verkehrs. Beim Spaziergang wird erläutert, auf welche Strukturen zurückgegriffen wurde, welche Baulichkeiten neu geschaffen und welche Anlagen bis heute nicht ausgeführt wurden.

  • 29. Mai 2018, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr:

    Lernprozesse eines konservativen Schriftstellers

    Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

    Krenzlin
    Dr. Leonore Krenzlin

    Der Schriftsteller Ernst Wiechert (1887-1950) war einer der beliebtesten und umstrittensten Autoren des 20. Jahrhunderts. Als Romantiker, als Rechtsradikaler, als christlicher Dichter oder als Kirchenkritiker, als Pazifist, Antifaschist oder Kommunistenfreund gelobt oder getadelt, erreichten seine Bücher bis in die sechziger Jahre hinein Höchstauflagen. Seit seinem Roman "Der Totenwolf" (1924) galt er als Sympathisant der rechten Szene, doch wandelte er sich nach 1933 zu einem aufrechten Kritiker des Naziregimes, der für seine öffentlichen Äußerungen mit KZ-Haft bestraft wurde.

Alle Termine

Publikationen

Alle Publikationen

Mediathek
  • Egon Krenz' persönliche Eindrücke zur Entwicklung in Russland und China

    Mitschnitt einer Veranstaltung des „Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus“ im Februar 2018

    Egon Krenz weilte auf Einladung der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation als Gast beim "Forum linker Parteien" anläßlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution in St. Petersburg und Moskau. Außerdem war er Teilnehmer einer internationalen Konferenz zum Oktoberjubiläum in China und hatte die Möglichkeit, die Entwicklung des Landes auf einer dreiwöchigen Reise näher kennenzulernen.Im Vortrag schildert er seine persönlichen Eindrücke zur Entwicklung in Russland und China. Mehr

    Von Egon Krenz

Zur Mediathek

Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke