Veranstaltungen
  • 30. Jul 2017, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr:

    Energieeffizient und generationengerecht: Wohnen heute

    Spaziergänge rund ums Wohnen

    Verdichtung_Schöppinger_Straße.JPG

    Die Gartenstadt Lichterfelde Süd wurde mit ihrem historischen Bestand aus den 30er und 60er Jahren seit 2013 umfassend saniert. Dirk Lausch, Pressesprecher der besitzenden Wohnungsbaugesellschaft, erläutert auf diesem Spaziergang das umfassende Sanierungskonzept. Neben den sozialen Aspekten (altersgerechtes und sozialverträgliches Bauen) werden auch eine Vielzahl ökologischer Maßnahmen zu Energieversorgung und Einsparlösungen erläutert, die in diesem Projekt ergriffen worden sind.

  • 1. Aug 2017, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr:

    Welche Rolle spielt die Holocaust-Leugnung heute?

    Extreme Rechte in Europa

    Plakat Denial
    Filmplakat zu "Denial"

    Wie damit umgehen, wenn historische Tatsachen aus (antisemitischen) Vorurteilen oder anderen politischen Gründen geleugnet oder relativiert werden, gerade im Zeitalter von Social Media? Ist der Gerichtssaal der richtige Ort, um das Andenken an den Holocaust zu bewahren? Wie wichtig ist für Antisemiten und die extreme Rechte heute noch die Holocaust-Leugnung? Das wollen wir diskutieren mit Hajo Funke und Stefanie Schüler-Springorum. Im Anschluss zeigen wir den aktuellen Kinofilm "Denial – Verleugnung" im Freiluftkino Zukunft.

  • 23. Aug 2017, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr:

    Zum 90. Todestag von Sacco und Vanzetti

    Junge Panke

    Sacco und Vanzetti Comi
    Sacco und Vanzetti

    Wir wollen an diesem Freiluft-Junge-Panke-Abend nicht nur die Geschichte des Justizmords an Sacco & Vanzetti rekapitulieren, sondern uns auch die Geschichte der radikalen Arbeiterbewegung und des Anarchismus in den USA anschauen. Für diese Bildungsveranstaltung im Garten des //:about blank haben wir als Referenten Gerhard Hanloser gewinnen können. Er vertreibt sich seit Jahren die Zeit im Privatstudium mit dissidenten Strömungen der Arbeiterbewegung. Den Abend wird Dr. Sina Arnold moderieren. Sie ist Kennerin der Geschichte der US-Linken.

Alle Termine

Publikationen

Alle Publikationen

Mediathek
  • Zum Nachhören: Utopische Visionen und Experimente in Russland nach 1917

    Mitschnitt einer Veranstaltung der Hellen Panke vom 24.10.2016

    Die Russische Revolution 1917 beflügelte das utopische Denken in einzigartiger Weise. Doch was blieb davon in der Realität? Wo kippte der Traum von der neuen Gesellschaft in den Terror des Stalinismus? An dem Abend wurden die Wege der Utopie in Rußland 1917 zwischen revolutionärer Hoffnung, politischer Vereinnahmung, Scheitern und dystopischer Enttäuschung nachgezeichnet. Mehr

    Von Referent: Dr. Thomas Möbius, Sozial- und Literaturwissenschaftler

Zur Mediathek

Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke