Samstag, 7. September 2019, 10:00 - 18:00, Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Lektüreseminar zu Herbert Marcuse: "Triebstruktur und Gesellschaft"

Junge Panke Workshop

Maximales Teilnehmeralter: 35 Jahre.

Ausgebucht

Das Seminar widmet sich einer der wichtigsten einflussreichen Schriften der Studentenbewegung 1968. Bereits 1955 erscheint in den USA Herbert Marcuses Streitschrift "Eros and Civilization. A Philosophical Inquiry into Freud", die in Deutschland unter dem sehr deutschenTitel "Triebstruktur und Gesellschaft" berühmt wurde. In diesem Buch stellt Marcuse die Grundfragen des sogenannten Freudo-Marxismus: Wenn das Sein das Bewusstsein bestimmt, bestimmt es dann auch das Unbewusste? Hätte also einerseits eine Veränderung von Gesellschaft auch eine Veränderung der Psyche zur Folge? Oder gar zur Voraussetzung? Damit werden wir uns anhand von Textauszügen, mit Filmmaterial und durch gemeinsames Überlegen und Diskutieren beschäftigen.

Mit: Dr. Alexander Neupert-Doppler (ist zur Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter für Politische Theorie in Potsdam, er veröffentlicht Bücher zu 'Staatsfetischismus' (2013) und 'Utopie' (2015), außerdem ist er Mit-Übersetzer und Herausgeber von Herbert Marcuses Pariser Vorlesungen von 1974, die 2018 unter dem Titel 'Kapitalismus und Opposition' erschienen, im Broschürenvorrat der Hellen Panke finden sich 'Lebenskunst vs. Spektakel - Der Kairos der Situationisten im Pariser Mai' (2019) und 'Der utopische Imperativ - Herbert Marcuse, 1968 und die Neue Linke' (2017), Neupert-Doppler lebt in Hannover)

Organisation: Dr. des Birgit Ziener

Das Seminar ist ausgebucht. Wir führen eine Warteliste. Ihr könnt Euch bei info@helle-panke.de dort anmelden.

Kosten: 10 Euro / ermäßigt 6 Euro (inklusive Verpflegung)

Ausgebucht

Wo?

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin