Mittwoch, 11. Februar 2015, 19:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Leonhard Kossuth - Ein Leben für die Völkerfreundschaft

Wladislaw Hedeler im Gespräch mit dem Lektor, Übersetzer und Nachdichter.

Politik und Kultur

Wladislaw Hedeler: Leonhard Kossuth - Ein Leben für die Völkerfreundschaft by Helle Panke e.V. Rosa Luxemburg Stiftung Berlin

Leonhard Kossuth und Dr. Wladislaw Hedeler bei der Veranstaltung am 11. Februar 2015.

Leonhard Kossuth veröffentlichte 2002 das Buch "Autobiographisches Zeugnis von einem legendären Verlag", das von seiner Tätigkeit im Berliner Verlag Volk und Welt vom 1. Januar 1958 bis zum 31. März 1989 handelt. Sein neuestes Buch "Granin auf Reisen" knüpft daran an. Die 2014 erschienene verlegerische Bilanz enthält 28 Essays und Gespräche, die zwischen 1964 und 2007 geschrieben wurden und von der eigenen Entdeckerfreude bei der multinationalen Erschließung der Sowjetliteratur künden. Leonhard Kossuth stellt darin 21 Autoren – von Abaj bis Wosnessenski – vor. Es kommen auch jene zu Wort, wie Ajtmatow oder Okudshawa, mit denen ihn und seine Frau Charlotte eine langjährige Freundschaft verband. Es lag nahe, dass der in Kiew gebürtige Verleger Reisen in die Ukraine nutzte, um den Spuren seiner Familie nachzugehen. Im Ergebnis langjähriger Recherchen entstand ein Buch, das die wechselvolle Geschichte seiner Familie in den Jahren 1850 bis 2010 in den Blick nimmt.

Referent: Leonhard Kossuth
Moderation: Dr. Wladislaw Hedeler

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Spenden Sie uns über PayPal: