Donnerstag, 11. Dezember 2014, 19:00 - 21:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Zwangsräumungen und Krise des Hilfesystems

Vorstellung der neuen Studie zu Zwangsräumungen in Berlin

Linke Metropolenpolitik

Foto Proteste gegen Zwangsräumung in der Lausitzer Straße

Mit den Protesten gegen Zwangsräumungen hat die Situation von Wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit Bedrohten eine verstärkte öffentliche Resonanz erhalten. Mit tausenden Kündigungsklagen und Zwangsräumungen pro Jahr sind die staatlichen Hilfesysteme überfordert. Ohne eine offizielle Statistik gibt es wenig Wissen über die Zusammensetzung der Betroffenen, die räumlichen Schwerpunkte der Räumungen und die Funktionsweisen des Hilfesystems.
Im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Humboldt-Universität wurde nun erstmals ein Überblick der Berliner Situation erarbeitet. Andrej Holm und Laura Berner werden erste Ergebnisse ihrer Forschungsarbeit präsentieren.

ReferentInnen: Laura Berner und Dr. Andrej Holm
Moderation: Fabian Kunow

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Gesprächskreis Stadtpolitik der RLS statt.

Unser Mitarbeiter Fabian Kunow berichtet über die von ihm moderierte Veranstaltung mit Laura Berner und Dr. Andrej Holm über Zwangsräumungen und Krise des Hilfesystems in der Wochenzeitung "Jungle World".

Einen weiteren Bericht hat Josephine Schulz ebenfalls im Neuen Deutschland am 13. Dezember verfasst.

Kosten: 2,00 Euro / ermäßigt 1,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin