Donnerstag, 7. März 2024, 19:00 bis 21:00, BAIZ, Schönhauser Allee 26A, 10435 Berlin

Zur Alchemie des Punk

Vortrag und Film "Punk Opera"

Vielfalt sozialistischen Denkens

Fukiko Hope in Aneta Paneks Punk Opera Kostüm & Make-up Misa Namura

Aneta Panek arbeitet kreativ zwischen den zeitgenössischen Szenen in Berlin, Warschau und Paris. In ihrem Buch Alchemy of Punk. Transmutation, Subversion and Poetry in Punk Avant-Gardes (Logos Verlag, 2022) erforscht sie die heterogenen Erscheinungen der aufbegehrenden künstlerischen Ausdrucksformen, die als Punk zusammengefasst werden. Aus ihrer Arbeit entstehen analytische Texte, Filme, szenische Opern, neue Dichtungen und Kompositionen.
In ihrem Vortrag wird es um Zeit- und Raum- Reisen gehen, welche die tiefenzeitliche, transdisziplinäre und multimediale Genealogie des Punk (er-)finden. 

Anschließend wird ebenfalls im BAIZ ihr Film ALCHEMY OF PUNK gezeigt (ca. 1 h); eine Filminstallation und eine eklektische Punk-Opera, die aus Elementen der klassischen Musik, barocken Liedern, mittelalterlichen Madrigalen, Industrial Rock, Kabarett und Chansons komponiert ist. Die Videoinstallation bewegt sich stets an der Grenze zwischen Kunst und Subkultur, sprengt die Kategorien bezüglich Genre, Gender, Zeit und Alter. Im Vordergrund steht die Erforschung der Zwischenräume zwischen Tanz, Musik, Theater, Video und das Zusammenfügen von klassischer Musik und Underground Sound auf der Suche nach einer möglichen Punk Genealogie.

Mit in den Hauptrollen u.a. die international gefeierte Sopranistin Simone Kermes, die Punk Lady und Underground Diva Mona Mur, die Industrial-Rock Legende En Esch (Ex-KMFDM), FM Einheit - Gründungsmitglied der Einstürzenden Neubauten und berüchtigter Industrial Musiker, die Krautrock Band Grossmutter, die Französische Chansonistin Zazie de Paris, der Baritonsänger und Leiter des Palast Orchesters Max Raabe, der multimediale Künstler und Performer aus Paris Jean-Luc Verna sowie der Konzeptkünstler und Musiker Dieter Meier, berühmt u.a. als Mitglied des Electro-Pop-Duos Yello. Alle diese Künstler verbindet eine stringente Kompromisslosigkeit, Lust auf Grenzüberschreitungen und Anspruch auf Authentizität.

Videotrailer: https://vimeo.com/260955554

Aneta Panek ist Filmemacherin und Performance-Künstlerin, studierte Kunstgeschichte und Archäologie an der Pariser Sorbonne, war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Forum für Kunstgeschichte in Paris und Artist in Residence u.a. am Watermill Center und am FRESNOY. An der UdK Berlin entstand ihre praxisbasierte Dissertation „Alchemy of Punk".

Moderation: Frank Engster

In Kooperation mit dem BAIZ

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

BAIZ
Schönhauser Allee 26A
10435 Berlin