Mittwoch, 16. März 2022, 20:00 - 22:00, Online

Online: Rechtzeitige Reaktionen auf den Klimanotstand: Welche Rolle spielt die Luftfahrt?

Timely responses to the climate emergency: what role for aviation?

Ökonomie jenseits der Schwäbischen Hausfrau Digital

Kevin Anderson: Rechtzeitige Reaktionen auf den Klimanotstand: Welche Rolle spielt die Luftfahrt?

Kevin Anderson: Timely responses to the climate emergency: what role for aviation?

(English below)

Da der Klimawandel extreme Wetterereignisse verschlimmert, sprechen führende Politiker zunehmend von einem "Klimanotstand". Hinter diesen wahren Worten verbergen sich jedoch ganz unterschiedliche Regierungen, Unternehmen und Institutionen, die nur schrittweise Maßnahmen planen, die über das "Business as usual" hinausgehen. Doch die Natur lässt sich nicht täuschen – und das sollten wir auch nicht versuchen!
Sollen unsere Pariser Klimaverpflichtungen noch erfüllt werden, sind grundlegende Fragen zu fast allen Bereichen der modernen Gesellschaft zu beantworten, und nirgendwo wird dies deutlicher als im Luftfahrtsektor. Der Vortrag wird das schiere Ausmaß sowie die Dringlichkeit von Emissionssenkungen aufzeigen, die jetzt erforderlich sind, um das 1,5°C-Ziel am Leben zu erhalten. Er wird zudem darauf eingehen, was die tiefgreifenden und raschen Veränderungen für einen Sektor bedeuten, der nach wie vor äußerst privilegiert ist, hohe Emissionen verursacht und nur schwer dekarbonisiert werden kann.

Kevin Anderson ist Professor für Energie und Klimawandel an den Universitäten von Manchester (UK), Uppsala (Schweden) und Bergen (Norwegen). Als ehemaliger Direktor des Tyndall Centre arbeitet er mit verschiedenen Regierungen zusammen und ist weiterhin in der Forschung tätig, u.a. veröffentlicht er im Bereich Klima-Politik und Naturwissenschaften. Er hat aber auch ein Jahrzehnt Industrieerfahrung in der petrochemischen Industrie, ist Diplomingenieur und Fellow der Institution of Mechanical Engineers.

Moderation: Mathew D. Rose

Eine Kooperation von Helle Panke e.V. mit Brave New Europe und der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche. Der Link wird an alle Angemeldeten am Tag selbst versandt: Bitte SPAM-Ordner prüfen!
____________________________

As climate change exacerbates extreme weather events, so government leaders are increasingly using the language of a “climate emergency”. But look beyond the fine words and many governments, companies and institutions are planning for little more than incremental adjustments to business-as-usual. But “nature will not be fooled” and nor should we. The challenges we face in delivering on our Paris climate commitments beg fundamental questions of almost every facet of modern society, and nowhere is this more evident than in relation to the aviation sector.

This presentation will lay bare the sheer scale and urgency of emission cuts now required to “keep 1.5°C alive”, and the profound implications of such deep and rapid mitigation for what remains a highly privileged, high emitting and difficult to decarbonise sector.

Kevin Anderson is professor of Energy and Climate Change at the Universities of Manchester (UK), Uppsala (Sweden) and Bergen (Norway). Formerly director of the Tyndall Centre, he engages widely with governments and remains research active with publications in Climate policy, Nature and Science. Kevin has a decade’s industrial experience in the petrochemical industry, is a chartered engineer and fellow of the Institution of Mechanical Engineers.
Twitter: @KevinClimate           

The talk begins a 8pm CET.

Moderation: Mathew D. Rose

A Cooperation of Helle Panke e.V. with Brave New Europe and Rosa-Luxemburg-Stiftung

In English with simultaneous interpretation into German. The Link will be sent after registration on the day itself: PLEASE CHECK SPAM!

Wo?

Online