Mittwoch, 7. Oktober 2020, 19:00 - 21:00, Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Die Zweite Elektrifizierung: Mehr als nur Antriebswende beim PKW.

Vortrag und Diskussion mit Timo Daum

Digitaler Wandel

Die Zweite Elektrifizierung: Mehr als nur Antriebswende beim PKW. Vortrag von Timo Daum (7.10.2020)

Timo Daum in der Helle Panke im Januar 2016

Batteriebetriebene Fahrzeuge gelten den einen als ökologische Heilsbringer, den anderen als Fortsetzung des Automobilismus. Timo Daum sortiert die Argumente und plädiert für eine umfassende Elektrifizierung des gesamten Verkehrs. Insbesondere beim Güter- und Lieferverkehr, aber auch beim öffentlichen steht eine Antriebswende an. Selbst die Bahn hat Nachholbedarf - eine zweite Elektrifizierung ist notwendig. Der Kampf um die Überwindung des Verbrennungsmotors ist bewegungspolitisches Ziel ersten Ranges im Verkehrssektor, eine Antriebswende des motorisierten Individualverkehrs zentraler Teil einer umfassenden Mobilitätswende.

Timo Daum ist Autor verschiedener Bücher zum Digitalen Kapitalismus. Sein letztes Buch aus dem Jahr 2019  trägt den Titel  "Das Auto im digitalen Kapitalismus - Wenn Algorithmen und Daten den Verkehr bestimmen".  Seit Februar 2020 ist er Fellow der Forschungsgruppe "Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung" am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).

Moderation: Fabian Kunow

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
  • Spenden Sie uns über PayPal: