Mittwoch, 23. September 2020, 20:00 - 22:00, Online

EU Recovery: Public debt and the ECB / EU-Rettung: Öffentliche Schulden und die EZB

Online Talk mit Emma Clancy

Ökonomie jenseits der schwäbischen Hausfrau

Durch die Pandemie sind die öffentlichen Schulden der EU-Staaten drastisch gestiegen. Die Folge ist eine tickende Zeitbombe im Hinblick auf die Schulden der EU und deren Defizitregeln. Doch soweit muss es nicht kommen: Die Europäische Zentralbank verfügt schließlich über unterschiedliche Instrumente, um diese Schuldensituation zu entschärfen und somit eine neue Schuldenkrise mitsamt einer Austeritätspolitik zu verhindern.

The high public debt of European states arising from the pandemic will become a time-bomb due to the EU's debt and deficit rules – but it doesn't have to be this way. Instead of channeling billions to the financial markets the European Central Bank could monetise government debt in a variety of ways, in order to prevent a new sovereign debt crisis and a return to crushing austerity.
Start is 8pm MEZ (7pm UK)

Mit: Emma Clancy (Emma Clancy works as an advisor for Martin Schirdewan of Die Linke in the European Parliament. She is also editor of Irish Broad Left)
Moderation: Mathew D. Rose (Brave New Europe)

In Kooperation mit Brave New Europe, Rosa-Luxemburg-Stiftung und Netzwerk plurale Ökonomik.
Die Veranstaltung wird per Zoom durchgeführt. Eine Anmeldung ist notwendig. Dann wird ein Anmeldelink versendet.
Die Veranstaltung findet in englischer Sprache mit Simultanübersetzung statt.

Wo?

Online
  • Spenden Sie uns über PayPal: