Samstag, 5. September 2020, 14:00 - 16:00, Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

DenkMalTour. Rund um die Kopenhagenerstraße: 100 Jahre auf 900 Metern

Holger Siemann berichtet von seinen Recherchen über "Das Weiszheithaus"

DenkMalTour

Holger Siemann

Als Holger Siemann mit den Recherchen zu einem Buch über Menschen in seinem Haus anfing, hoffte er auf interessante Anregungen, aber er hatte nicht mal eine blasse Ahnung, welch atemberaubende Abgründe sich auftun und welche Schicksalsfülle sich hier offenbaren würde. Er hörte von Juden, die für ein Museum skelettiert wurden, von jungen Männern, die sich vor dem Krieg versteckten, von einer explodierten Schule und von Zügen, die auf der Ringbahn entgleisten. In seinem Roman „Das Weiszheithaus“ beschreibt er die Menschen, die in den Katrastrophen des Jahrhunderts lebten und starben, ihre Träume, Ängste und Glücksmomente. Auf einer Führung im Straßengeviert Kopenhagener, Sonnenburger, Gaudy- und Rhinower Straße erzählt Holger Siemann von seinen Entdeckungen, zeigt Spuren und liest aus seinem Buch.

Wir führen die Tour unter den jeweils aktuellen Bedingungen durch. Aktuell gilt:

  • Masken- und Abstandspflicht
  • Bringen Sie bitte zum Termin eine Visitenkarte bzw. einen genauen Adressnachweis mit. Wir heben die Kontaktdaten 4 Wochen auf, damit im Fall einer Infektion alle informiert werden können.
  • Teilnahme nur nach Bestätigung durch die Geschäftsstelle möglich.

Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Situation auf unserer Webseite und abonnieren Sie unseren Newsletter:
https://www.helle-panke.de/de/topic/22.newsletter.html

Kosten: 4 Euro

Wo?

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Spenden Sie uns über PayPal: