Donnerstag, 31. Oktober 2013, 19:00 - 21:00, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, Salon, 10243 Berlin

Kleine Geschichte des Schreckens – Halloween special

Hans Richard Brittnacher (2013): Kleine Geschichte des Schreckens by Rosa-Luxemburg-Stiftung

Dass im liturgischen Jahreskreis sich immer wieder christliche Festtage mit heidnischen Riten und mystischem Brauchtum treffen, zeugt nicht nur von den anfänglichen Durchsetzungs-schwierigkeiten westlicher Religionsautorität, sondern auch von dem Erfindungsgeist und dem schöpferischen Glaubens- und Ahnungszauber der ländlichen und später auch städti-schen Bevölkerung. Den Legendenbildungen rund um Helloween, den Geschichten der mit dem Fest verbundenen Hexen, Untoten, Zombies und Dämonen soll an diesem Kaminabend im Salon der Rosa Luxemburg Stiftung ebenso nachgegangen werden wie seinen vielfältigen kulturindustriellen Wiederaufnahmen im 20. und 21. Jahrhundert.


Referent: Prof. Hans Richard Brittnacher (Literaturwissenschaftler, FU Berlin) Moderation: Birgit Ziener Veranstaltung des Kulturforums der Rosa-Luxemburg-Stiftung und "Helle Panke" e. V. Ort: Salon der RLS, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1, Salon
10243 Berlin