Mittwoch, 17. Februar 2016, 19:00 - 21:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Der Subjektbegriff in der biologischen Evolutionstheorie

Evolution als Modell

Peter Beurton: Der Subjektbegriff in der biologischen Evolutionstheorie by Helle Panke e.V. Rosa Luxemburg Stiftung Berlin

- Subjekt und Objekt in der Evolutionstheorie. Adaptation und determinierte Umwelt.
- Inwiefern ist die biologische Art Subjekt der Erzeugung von Neuem
- Zur Analogie zwischen Produktionsverhältnissen in menschlichen Gesellschaften und tierischen Verkehrsverhältnissen

In seinem Vortrag wird Peter Beurton die Subjekt-Objekt-Dialektik in der biologischen Evolution darstellen. Dabei sind zwei Zusammenhänge zu entwickeln: Erstens der zwischen Art und ihrer determinierten Umwelt. Evolutionäre Anpassung (Adaptation) in der Artentwicklung kann nicht als Anpassung an eine vorgegebene Umwelt verstanden werden. Vielmehr wird die determinierte Umwelt als Objekt selbst durch das Verhalten der Art zur Umwelt gesetzt. Mit der evolutionären Veränderung der Art verändert sich auch deren determinierte Umwelt.
Zweitens wird Peter Beurton darstellen, inwiefern biologische Verkehrsverhältnisse als Analogie zu gesellschaftlichen Produktionsverhältnissen aufzufassen sind.

Interessenten können Texte von Peter Beurton hier finden.

Referent: Dr. Peter Beurton
Moderation: Dr. Rainer Land

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Berliner Debatte Initial e.V.

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin