Donnerstag, 9. Oktober 2014, 19:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Was verbirgt sich in Heideggers "Denktagebüchern" (Schwarze Hefte)?

Das Alltagspolitische eines "Meisterdenkers"

Philosophische Gespräche

Heidegger by Helle Panke e.V. Rosa Luxemburg Stiftung Berlin

Wie konnte ausgerechnet Martin Heidegger, ein weltweit anerkannter Meisterdenker aus Deutschland, den Nazis verfallen? Diese Frage erhält neue Aktualität durch die im Rahmen der Heidegger-Gesamtausgabe begonnene Erstveröffentlichung der "seinsphilosophischen Denktagebücher", die den Zeitraum von 1931 bis 1941 umfassen.
Der Vortrag analysiert die Denktagebücher und stellt sie in den Gesamtzusammenhang von Heideggers Philosophie.

Referent: Prof. Dr. Hans-Christoph Rauh
Moderation: Dr. Frank Engster

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
  • Spenden Sie uns über PayPal: