Mittwoch, 29. April 2020, 17:00 - 23:55, Internet, Berlin

3 x 3 #6: Andreas Günther - Corona: Die Lage in New York

CORONA-PANKE DIGITAL

3 x 3 #6: Andreas Günther - Corona: Die Lage in New York

Während der Corona-Zeit, in der viele Menschen zu Hause sitzen müssen, haben wir uns in der „Helle Panke" e. V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin ein ganz besonderes, kleines, digitales Format ausgedacht. Es trägt den Namen „3 x 3“. In diesem geben wir Menschen aus dem Umfeld unseres Vereins die Möglichkeit, uns die Auswirkungen der Corona-Virus-Pandemie auf ihren Bereich kurz darzustellen. Wir stellen drei Fragen und unsere Referierenden bekommen drei Minuten Zeit, auf jede Frage zu antworten. Die Filme werden also nicht groß die 10 Minutenmauer durchschlagen.

Wir wollen dabei auch über die Grenzen hinweg in andere Länder schauen sowie einen Blick in die Geschichte des Umgangs mit Seuchen und Krankheiten wagen. Ihr findet dabei die ganze Breite des Bildungsangebots unseres Bildungsvereins in diesem Format hoffentlich abgebildet.

In Folge #6:

New York stellt mit seiner extrem hohen Bevölkerungsdichte und seiner internationalen Angebundenheit zur Zeit das Epizentrum der Corona-Ausbreitung in den USA dar. Armut und beengte Wohnverhältnisse der unteren Klassen tragen ebenso zu einer verheerenden Verlaufsform der Viruserkrankung bei wie das Gesundheitssystem, das trotz des 2010 durch Obama eingeführten Patient Protection and Affordable Care Act (PPACA) auf einer privaten Krankenversorgung aufbaut, die die unteren Klassen ausschließt von der Gesundheitsversorgung. Der Leiter des New-York-Büros der Rosa Luxemburg Stiftung, Andreas Günther, gibt Einblick in die Situation vor Ort. Drei Fragen - drei Antworten. 

Wo?

Internet
Berlin
  • Spenden Sie uns über PayPal: