Dienstag, 3. September 2013, 19:00, Berlin

Frank Wildenhahn: Zeichnungen und Aquarelle

Vernissage in der Galerie

„Malen ist Arbeit – Denken, Formulieren mit dem Pinsel, dem Stift, der Nadel –, Aneignung von Natur, bereits Bestehendem, ist Umformen und Umwandeln, Festhalten und Neugestalten für die eigenen Bedürfnisse. Frank Wildenhahn sieht sich als Maler in direkter Tradition der deutschen figuralen Darstellung.“ (Aus dem Nachwort zum Katalog)

Einführung: Peter Heyl
Gesang: Nino Sandow, am Eisler-Flügel begleitet von Jens-Carsten Stoll

Büchertisch mit von Frank Wildenhahn illustrierten, von Hendrik Liersch in der Corvinus Presse verlegten Büchern.

Die Ausstellung ist in unseren Räumen zu sehen vom 3. September bis 30. November 2013.

Bitte beachten Sie den Veranstaltungsbeginn um 19 Uhr.

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin