Lesenswert
Veranstaltungen
  • 24. Nov 2014, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr:

    Ein Abend zum Roten Wien

    Junge Panke

    Plakat Rote Wien Abend im Monarch

    Am 4. Mai 1919 begann in Wien die mehrjährige Zeitspanne, die als Rotes Wien in die Geschichte einging. Nach dem 1. Weltkrieg und mit der 1. Österreichischen Republik gewann die Sozialdemokratische Arbeiterpartei die Gemeinderatswahl und versuchte trotz widrigster Umstände im Gegebenen möglichst viele Elemente einer sozialistischen Gesellschaft zu verwirklichen. Begleitet wurde das Rote Wien theoretisch mit dem Austromarxismus. 1934 wurde das Rote Wien im Blut erstickt. Es begann die Phase des Austrofaschismus.

  • 25. Nov 2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr:

    Mit Weihnachtsbaum im Schützengraben

    Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

  • 26. Nov 2014, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr:

    Vom Partner zum Adoptivkind

    1989 und 1949 – Versuche für ein anderes Deutschland

    Auch wenn es heute keiner mehr glauben mag: Kanzler Kohls 10-Punkte-Plan vom 28. November 1989 stand noch ganz in der Tradition einer deutsch-deutschen Partnerschaft, wie sie sich seit Anfang der 1980er Jahre herausgebildet hatte. Erst seit Mitte Januar 1990 trat bei ihm an Stelle der Vorstellung von einem langfristig zu planenden schrittweisen Zusammenschluss beider deutscher Staaten der Plan eines kurzfristigen Anschlusses der DDR an die BRD.

Alle Termine

Publikationen

Alle Publikationen

Mediathek

Zur Mediathek

Ladenlokal der Stiftung Helle Panke