Lesenswert
Veranstaltungen
  • 26. Mai 2016, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr:

    Adiós amor, Spanien

    Rendezvous

    Es ist ein bemerkenswertes Buch, das uns Petra Lataster-Czisch an die Hand gab mit Erinnerungen von Frauen, die vor acht Jahrzehnten ihre Heimatländer verließen, um dem spanischen Volk in seinem Kampf gegen die Franco-Diktatur zu helfen. Sie wurden Spanienkämpferinnen, Interbrigadistinnen mit hohem menschlichen und wachem politischen Gespür. Mit Sachverstand und hoher Einsatzbereitschaft waren sie die weibliche Seite des Kampfes der Interbrigaden von 1936–1939 in Spanien.

  • 26. Mai 2016, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr:

    Berlin und Airbnb ... was sagen die Zahlen?

    Linke Metropolenpolitik

    Ab 30. April 2016 soll nach dem Willen des Senats Schluss sein mit den aus dem Boden sprießenden Ferienwohnungen. "Zweckentfremdungsverbot" heißt das auf Behördendeutsch. Dass es zu dieser Maßnahme überhaupt kam, ist eine Folge davon, dass die Wohn- und Mietsituation das zentrale stadtpolitische Thema in Berlin ist. Vor der Diskussion, wie mit Ferienwohnungen umzugehen ist, wollen wir erstmal Daten und Fakten liefern. Hierfür haben wir das Datenprojekt airbnbvsberlin.de eingeladen. Die Mietsituation in den betroffenen Kiezen erläutert Dr. Andrej Holm.

  • 30. Mai 2016, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr:

    1976 - Die DDR in der Krise

    Literatur und Gesellschaft

    1976.jpg

    1976 wurde der Palast der Republik eröffnet. Bei den Olympischen Sommerspielen in Montreal errang die DDR vierzig Goldmedaillen. Bei den Wahlen zur Volkskammer stimmten 99,86 Prozent für die Einheitsliste. Erich Honecker löste Willi Stoph im Amt des Staatsratsvorsitzenden ab und war nun auch nominell der erste Mann im Staat. – 1976 war aber auch das Jahr, in dem Reiner Kunze aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen wurde, Pfarrer Oskar Brüsewitz sich auf dem Marktplatz in Zeitz mit Benzin übergoss und anzündete, Wolf Biermann ausgebürgert und Robert Havemann unter Hausarrest gestellt wurde.

Alle Termine

Publikationen

Alle Publikationen

Ladenlokal der Stiftung Helle Panke