Samstag, 16. März 2013, 19:00 bis 21:00 Uhr in Berlin

Politik grillt Kommentar – Spart sich Europa die Zukunft kaputt?

Politiker und Gewerkschafterin fragen – Kommentatoren antworten

Auswirkungen des EU-Fiskalpakts

Welche Auswirkungen hat der Fiskalpakt auf die EU und Deutschland? Wie verschärft der Fiskalpakt den Druck auf das ohnehin hoch verschuldete Berlin zur Einhaltung der Schuldenbremse? Welche Alternativen gibt es zu dem Spardiktat von SPD und CDU in Berlin?
Diese und weitere Fragen stellt im Rahmen der 10. LiMA die Politik an Wirtschaftsjournalisten.

Axel Troost (DIE LINKE) und Sabine Reiner (ver.di) kehren die gewohnten Rollen um und verlangen Antworten von Ulrike Herrmann (taz), Holger Zschäpitz (Die Welt) und Thorsten Hild (Blogger auf www.wirtschaftundgesellschaft.de).
Politiker und Gewerkschafterin fragen – Kommentatoren antworten. Die Veranstaltung ist ein Rollentausch im Härtetest. Ein Härtetest vor allem für die Medienvertreter. Sind sie in der Lage, sich in die politische Vollverantwortung zu begeben? Haben sie durchdachte und praxistaugliche Vorschläge zur Überwindung der Eurokrise? Ist Sparen der Königsweg oder der Sargnagel?

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin und der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die ursprünglich geplante Konferenz "Auswirkungen des EU-Fiskalpakts. Krisenbewältigung nicht durch Sozialabbau" findet nicht in der geplanten Form statt, das Abschlusspodium aber schon.
Der Eintritt ist im Rahmen der LiMA-Arena frei.

Veranstaltungsort:

HTW Berlin Campus Treskowallee
Treskowallee 8
10318 Berlin
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke