Dienstag, 21. November 2017, 10:00 bis 12:00 Uhr in Berlin

Unwort, Reizwort, Totschlagswort "Lügenpresse"

Wie ist damit umzugehen?

Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

Wäre die Kennzeichnung "Lückenpresse" tauglicher? Wer dialektisch denkt, lernt zu fragen: Welcher Quelle kann man bei welchem Thema folgen? Gibt es neben den Mainstream-Medien, deren Vertrauensverlust unstrittig ist, andere (alternative) Quellen, um zu wissen, was in der Welt läuft und wie das zu werten ist? Bin ich unmodern, wenn ich nicht facebooke, twittere? Müssen uns die starken Bemühungen, die den Begriff total ablehnen und vehement widerlegen wollen, nicht stutzig machen?

Referent: Dr. Frank Schubert
Moderation: Helga Labs

Kosten: 2,00 Euro

Veranstaltungsort:

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin
Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke