Freitag, 19. Mai 2017, 19:00 bis 21:00 Uhr in Berlin

DIE VERANSTALTUNG MUSS LEIDER WEGEN KRANKHEIT ENTFALLEN Chinas Weg. Vom Versuch, eine ferne Entwicklung zu verstehen

Podium zur Diskussion geistes- und sozialwissenschaftlicher Fragen

Internationale Politik

Bergmann
Mario Keßler und Theodor Bergmann 2016 in der Hellen Panke

Seit vier Jahrzehnten bereist Theodor Bergmann die Volksrepublik China. Er hat in dieser Zeit Dörfer und Städte, Schulen, Universitäten und Hospitäler gesehen, Bauern, Arbeiter, Studierende, Kader und kritische Kommunisten getroffen.
Im Rahmen eines Podiums zur Diskussion geistes- und sozialwissenschaftlicher Fragen unternimmt der 101-jährige Theodor Bergmann den Versuch, die Konzepte und die kurz- und langfristigen Probleme des Aufbaus einer sozialistischen Gesellschaft im bevölkerungsreichsten Entwicklungsland der Erde zu verstehen.

Referent: Prof. Dr. Theodor Bergmann (Agrarwissenschaftler, Stuttgart)
Kommentar: Prof. Dr. Mario Keßler (Historiker, Berlin und New York)
Moderation: Jenny Simon

Kosten: 2,00 Euro

Veranstaltungsort:

Helle Panke/Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke