Sonntag, 3. Juni 2018, 15:00 bis 17:00 Uhr in Berlin

Grünflächen um die Karl-Marx-Allee, 2. Bauabschnitt

Spaziergänge im Rahmen der Kolloquienreihe "100 Jahre Groß-Berlin 2020"

Spaziergänge2018.jpg

Das "Gebiet Karl-Marx-Allee, 2. Bauabschnitt" ist ein prägendes städtebauliches Ensemble der Nachkriegsmoderne. Der Freiraum übernimmt hier eine wesentliche, den Städtebau unterstützende Funktion. Er weist über das gesamte ca. 60 Hektar große Gebiet hinweg eine einheitliche Gestaltsprache auf, die eng mit der des Hochbaus korrespondiert. Die Aufgabe der Landschaftsarchitekten war es, trotz aller Vorgaben, Richtwerte und Normen einen gestalterisch anspruchsvollen Freiraum zu entwerfen. Die Geschichte dahinter wird beim Spaziergang erzählt.

Referentin: Birgit Hammer (Landschaftsarchitektin)

Moderation: Sarah Oßwald

Eine Kooperationsveranstaltung von Helle Panke e.V. und der Hermann-Henselmann-Stiftung.

Kosten: 4,00 Euro / ermäßigt 2,00 Euro

Veranstaltungsort:

Haus des Kindes
Strausberger Platz 19
10243 Berlin
Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke