Samstag, 24. März 2018, 14:00 bis 16:00 Uhr in Berlin

Auf den Spuren der Revolution von 1848

DenkMalTour

Die Ereignisse im März 1848 haben in der Ideengeschichte Mitteleuropas einen zentralen Platz. Menschen gingen auf die Straße um für ihre demokratischen Rechte einzustehen und forderten Demokratie und Mitbestimmung. Berlin war neben Wien und Prag eine der Hochburgen der Revolution von 1848.
Die DenkMalTour wird sich auf den Spuren der Revolution in Berlin bewegen. Sie beginnt an der Marschallbrücke über die Spree, auf der eine der vielen Barrikaden errichtet worden war und führt vorbei an Gendarmenmarkt, Humboldt-Universität und Schloss bis zum Alexanderplatz. Bei der Tour sehen wir Erinnerungstafeln, tauchen ein in die Vorstellungswelt der Revolutionäre und lernen einzelne von ihnen näher kennen. Wir beschäftigen uns mit der Frage, aus welchen Gründen die Revolutionen begannen und wer die Träger in Berlin waren.

Führung: Uwe Hiksch (NaturFreunde Berlin)

Eine Veranstaltung in gemeinsamer Kooperation von Helle Panke e.V. und den NaturFreunden Berlin.

Kosten: 3,00 Euro / ermäßigt 2,00 Euro

Veranstaltungsort:

Luisenstr./Ecke Reichstagsufer (Marschallbrücke)
Marschallbrücke
10117 Berlin
Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke