Freitag, 23. Februar 2018, 17:00 Uhr bis Sonntag, 25. Februar 2018, 23:55 Uhr in Berlin

Festival Musik und Politik 2018

Festival Musik und Politik

Festivalprogramm 2018

Mi, 21.2., 20:00 Uhr: Hommage für Daniel Viglietti.
Gedenk-Konzert an den unlängst verstorbenen uruguayischen Künstler Daniel Viglietti mit zahlreichen Mitwirkenden, u.a. Rolf Becker, Tiemponuevo, Nicolas Miquea, Frank Viehweg, Frauke Pietsch

Fr, 23.2.,17:00 Uhr: “Alles wird besser, nichts wird gut” – Musik und Politik um 1990

Fr, 23.2.18, 18:00 Uhr: “Sängerkunde” – Gespräche mit DDR-Liedermachern nach der “Wende”.
Mit Michael Kleff und Hans-Eckardt Wenzel

Fr, 23.2., 19:30 Uhr: Ausschnitte aus Sendungen des DDR-Fernsehens und des DFF mit Kurt Demmler, Gerhard Gundermann, Barbara Thalheim, Wenzel & Mensching u.a.

Fr, 23.2., 20:30 Uhr, Konzert: Wenzel & Mensching – Lieder und Texte
Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 € + ggf. VVK-Gebühr.

Sa, 24.2., 18:00 Uhr, Künstlergespräch

Sa, 24.2., 20:00 Uhr: Konzert: “Wessen Welt…” mit Ryan Harvey (USA), Kareem Samara (GB), Shireen Lilith (NL), Strom & Wasser (D), Calum Baird (GB)
Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 € + ggf. VVK-Gebühr.

So, 25.2., 15:00 Uhr, Liederpodium

So, 25.2., 19:00 Uhr Liederbestenliste präsentiert mit Wolfgang Rieck, Tobias Thiele, Annika von Trier, Rüdiger Bierhorst
Eintritt: 15 € / ermäßigt 10 € + ggf. VVK-Gebühr.

Weitere Infos und Tickets hier.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Lied und soziale Bewegungen e.V. und der RLS.

Im Vorfeld des Festivals ist dieser Beitrag in der Tageszeitung Neues Deutschland erschienen.

Veranstaltungsort:

WABE
Danziger Straße 101
10405 Berlin
Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke