Donnerstag, 6. September 2012, 10:00 Uhr bis Sonntag, 9. September 2012, 18:00 Uhr in Berlin

Finanzmarkt-Kapitalismus

Kapitalkurs

Die aktuelle Finanzmarktkrise entwickelt sich zur weltweiten Stagnation und ist durch die Struktur des Euro in Europa in besonderer Form wirksam. Die Regulierungsmechanismen, die Markt und Staat bereithalten, scheinen vor allem seit dem Auftritt einzelner Staaten als Schuldner fragiler. Dabei ist ein Schuldenaufkommen für einen Staat kein prinzipiell neuer Vorgang. Doch erhält die Form der währungspolitischen Abhängigkeiten der europäischen Staaten untereinander eine neue Qualität. Die Dynamik und die Krisenhaftigkeit des Kapitals in Europa sollen in vier aufeinander folgenden Tagen sowohl von historischer als auch von analytischer Seite her genauer untersucht werden. Der Geschichte und dem Verlauf der Finanzkrisen wird im Kurs präzise nachgegangen werden ebenso wie der besonderen Verquickung von industriellem, zinstragenden und fiktivem Kapital, dem Funktionieren eines Staatshaushalts und der Wertschöpfungsmechanismen des Finanzmarkts.

Mit Valeria Bruschi, Lutz Achenbach, Ingo Stützle und Dr. Thomas Sablowski

Ablaufplan:

Donnerstag, 6.9.2012:
10-10.30 Uhr Vorstellung des Seminars
10.30-12.45 Uhr Verlauf der Krise 2007-heute: Von der Immobilien- zur Eurokrise (Thomas Sablowski)
12.45-13.30 Uhr Mittagspause
13.30-15.45 Uhr Geld: Einführung in die Wertformanalyse und die Geldfunktionen (Valeria Bruschi)
15.45-16.00 Uhr Feedbackrunde

Freitag, 7.9.2012:
10-11.30 Uhr Was ist Kapital? (Valeria Bruschi)
11.30-14 Uhr Was ist eigentlich Postfordismus? Die letzten 40 Jahre seit dem Ende von Bretton Woods (Thomas Sablowski)
14-15 Uhr Mittagspause
15-17.45 Uhr Kredit und fiktives Kapital I (Lutz Achenbach)
17.45-18 Uhr Feedbackrunde

Sonnabend, 8.9.2012:
10-14 Uhr Kredit und fiktives Kapital II (Valeria Bruschi)
14-15 Uhr Mittagessen
15-18 Uhr Was ist der Finanzmarkt? Geld- und Kapitalmarkt: wer handelt da mit wem eigentlich was? (Lutz Achenbach)

Sonntag, 9.9.2012:
10-13.30 Uhr Staat: Staatshaushalt, -verschuldung, -anleihen, Notenbanken, Leistungsbilanzen, … (Ingo Stützle)
13.30-14.30 Uhr Mittagessen
14.30-17.30 Uhr Eurokrise (Lutz Achenbach)
17.30 Uhr Abschlussrunde

Ein Reader wird Euch rechtzeitig zugesandt.

Kosten: 20,00 Euro (inkl. Mittagsessen)

Veranstaltungsort:

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke