20 Jahre "Helle Panke"

Im Bild: Die Jubiläumsveranstaltung am 26. Mai 2011

Slideshow
Bild7
Die eindrucksvolle Mischung aus Rückblick, Vorausschau sowie Musik- und Videoschau beeindruckte die zahlreich erschienenen Gäste, darunter Ehrengäste, die besonderen Anteil am Erfolgsweg der "Hellen Panke" haben.

Anlässlich des Gründungsjubiläums der „Hellen Panke“, die am 18. April 1991 ihre Arbeit begann, fand am 26. Mai 2011 eine Festveranstaltung im Zeiss-Großplanetarium Berlin statt.

  • Leibniz-Sozietät gratuliert zum 20jährigen Jubiläum des Vereins Helle Panke

    Leibniz intern / Mitteilungen der Leibniz-Sozietät / Nr. 51 vom 1. Juni 2011, S. 2. Mehr

  • 20 Jahre "Helle Panke"

    Zum Jubiläum des linken Berliner Bildungsvereins

    Nach dem Ende der DDR und der Vereinigung Deutschlands standen die Linken vor einer für sie einmaligen historischen Situation und Herausforderung. Der Zusammenbruch einer Gesellschaft, die vorgab, nicht nur die großen Ziele der Arbeiter und Bauern sondern aller demokratischen Bewegungen in historischer Mission zu verwirklichen, führte unter den Linken zu einer Mischung aus schmerzvoller Desillusionierung, vollständiger Abkehr und trotzigem Beharren. Sie führte zu Debatten und der Suche nach neuen, zeitgemäßen und realistischen Perspektiven, die doch irgendwie die heroischen Ziele einer sozial gerechten und freien Gesellschaft wieder aufnahmen. In dieser Situation brauchte man nicht nur neue Ideen, man benötigte auch dringend eine neue Basis. Und diese Basis konnte keineswegs nur eine geistige sein; nein, es musste auch so etwas wie ein Ausgangs- und Anlaufpunkt geschaffen werden, den die Bergsteiger Basislager nennen. Mehr

  • Grußwort

    von Heinz Vietze, Vorsitzender des Vorstandes der Rosa-Luxemburg-Stiftung auf der Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des Vereins

  • Jan Koplowitz: REDE VOR DEM VEREIN

    1991, gehalten auf der Gründungsversammlung der "Hellen Panke"

Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke