Donnerstag, 31. März 2022, 15:00 - 17:00, Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

„Unerhörte Ostfrauen - Problemzone Ostmann?“

Rendezvous

Sie waren selbstbewusst und emanzipiert, die Frauen in der DDR. Sie haben Beruf und Familie erfolgreich vereinbart, profitierten anders als ihre Geschlechtsgenossinnen im Westen von frauenpolitischen Maßnahmen und flächendeckender Kinderbetreuung. Mit der deutschen Vereinigung schienen sie in Sachen Gleichberechtigung ins Mittelalter zurückkatapultiert. Von ihren Männern sind sie zu DDR-Zeiten vielfach im privaten und gesellschaftlichen Bereich unterstützt worden. Doch wie stand es um diesen Zusammenhalt nach 1990, als Arbeitslosigkeit und Abwicklung auch die ostdeutschen Männer mehrheitlich traf?

Referentinnen: Ellen Händler und Uta Mitsching-Viertel

Moderation: Karlen Vesper

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke e.V. – Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin