Dienstag, 4. September 2018, 10:00 - 12:00, Berlin

Die Linksfraktion ein Jahr nach der Bundestagswahl

Bilanz und Anspruch für die Fraktion der Partei DIE LINKE. Gespräch mit Dietmar Bartsch.

Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 erreichte DIE LINKE mit 9,2 Prozent ein besseres Ergebnis als vier Jahre zuvor (8,6 Prozent). Dennoch verlor sie ihre Rolle als Oppositionsführerin an die AfD, und die FDP zog auch vorbei. Mit dem Einzug und Erstarken der Rechten hat sich das Klima im Parlament verändert. Die Arbeit ist eine andere als zuvor, die Herausforderungen für linke Politik sind größer geworden.
Zur Linksfraktion gehören viele neue Abgeordnete, während etliche bekannte Namen nicht mehr vertreten sind. Daraus ergeben sich Anforderungen, denen sich die Fraktionsführung stellen muss. Wie sie gemeistert werden sollen, wie die Arbeit der jetzigen Fraktion aussieht und welche Zwischenbilanz nach einem Jahr gezogen werden kann, darüber diskutieren wir mit dem Co-Fraktionsvorsitzenden Dr. Dietmar Bartsch.

Moderation: Dr. Siegfried Wein

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin