Dienstag, 26. Juni 2018, 10:00 - 12:00, Berlin

Ernst Busch singt Lieder der Revolution von 1848

Seniorenklub im Karl-Liebknecht-Haus

Nach einem Überblick über das Leben und Schaffen von Ernst Busch spannt sich der Liederbogen von der Französischen Revolution über den Schlesischen Weberaufstand 1844 bis hin zu den blutigen Barrikadenkämpfen am 18. März 1848 in Berlin und dem gewaltsamen Ende der Revolution im November 1849.
Die zeitgenössischen Lieder führen uns die Not und das Elend weiter Beölkerungskreise vor Augen, geben die revolutionäre Stimmung in Deutschland und die Forderungen der Arbeiter, Studenten, Bauern und Kleinbürger nach demokratischen Rechten und sozialer Gerechtigkeit wieder.

Referent: Helmut Heinrich
Moderation: Christian Beyer

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Karl-Liebknecht-Haus
Kleine Alexanderstr. 28
10178 Berlin