Freitag, 14. Oktober 2016, 19:00 - 21:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

China: Boom zu Ende? Kapitalistische Normalisierung?

Innere und globale Entwicklungen, Widersprüche und Konsequenzen

Forum Wirtschafts- und Sozialpolitik

Die kapitalistische Weltwirtschaft schwächelt, weil der Turbo China ausfällt. Für zwei Jahrzehnte war China Motor für das Wirtschaftswachstum in vielen Teilen der Welt. Die unvermeidliche Normalisierung von Chinas Wachstum und das bewusste Umsteuern zu mehr Binnenkonsum sorgen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Umwälzungen in China und für massive Umbrüche in der Weltwirtschaft.

Referent: Wolfgang Müller (München, Sozialwissenschaftler, hat mehrere Jahre in Peking gelebt und befasst sich seitdem mit Chinas wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. In den letzten Jahren hat er ein gewerkschaftliches Netz für Unternehmen mit chinesischen Investoren aufgebaut)
Moderation: Prof. Klaus Steinitz

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin

Downloads