Samstag, 16. Juli 2016, 14:00 - 16:00, Gedenkstätte Sachsenhausen, Besucherzentrum, Str. der Nationen 22, 16515 Oranienburg

80. Jahrestag der Errichtung des Konzentrationslagers Sachsenhausen

DenkMalTour

Als Modell- und Schulungslager in unmittelbarer Nähe der "Reichshauptstadt" nahm das KZ Sachsenhausen eine Sonderstellung im System der nationalsozialistischen Konzentrationslager ein. Zwischen 1936 und 1945 waren hier mehr als 200.000 Menschen inhaftiert: zunächst politische Gegner des NS-Regimes, dann in immer größerer Zahl Angehörige der von den Nationalsozialisten als rassisch oder biologisch minderwertig erklärten Gruppen und ab 1939 zunehmend Bürger der besetzten Staaten Europas. Zehntausende kamen durch Hunger, Krankheiten, Zwangsarbeit und Misshandlungen um oder wurden Opfer von Vernichtungsaktionen der SS.
Im August 1945, gut drei Monate nach der Befreiung Europas von der nationalsozialistischen Herrschaft, verlegte der sowjetische Geheimdienst NKWD das Speziallager Nr. 7 in den Kernbereich des ehemaligen KZ Sachsenhausen. Im Lager waren vorwiegend untere Funktionäre des NS-Regimes, aber auch politisch Missliebige und willkürlich Verhaftete sowie von sowjetischen Militärtribunalen Verurteilte inhaftiert. Ab 1948 war Sachsenhausen als Speziallager Nr. 1 das größte von drei Speziallagern in der Sowjetischen Besatzungszone. Bis zur Auflösung des Lagers im März 1950 waren hier insgesamt ca. 60.000 Menschen inhaftiert, von denen mindestens 12.000 an Unterernährung und Krankheiten starben.
Die Führung gibt einen Überblick zur Geschichte des KZ Sachsenhausen und des Speziallagers Nr. 7/1, informiert über Häftlingsgruppen, Haftbedingungen, Opfer und Täter. Im Anschluss werden verschiedene Ausstellungen auf dem Gelände der Gedenkstätte besucht.

Referent: Dr. Stefan Heinz (FU Berlin)

Die DenkMalTouren werden gemeinsam organisiert von Helle Panke und den NaturFreunden Berlin.

Wir bieten die Möglichkeit einer gemeinsamen Anreise ab Bhf. Ostkreuz an. Wer mitfahren möchte, finde sich bitte 12:30 Uhr am Gleis 14 (Regionalbahn Richtung Templin) ein.

Kosten: 2,50

Wo?

Gedenkstätte Sachsenhausen, Besucherzentrum
Str. der Nationen 22
16515 Oranienburg