Donnerstag, 20. März 2014, 19:00 - 21:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

El Salvador nach den Präsidentschaftswahlen

Lateinamerika

Anita Cristina Escher Echeverria: El Salvador nach den Präsidentschaftswahlen by Helle Panke e.V. Rosa Luxemburg Stiftung Berlin

Im März 2009 gewann nach zwanzig Jahren konservativer Regierung der Alianza Republicana Nacionalista de El Salvador (ARENA) der Kandidat der ehemaligen Guerilla - der linksgerichteten Nationalen Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) - die Präsidentschaftswahlen: Mauricio Funes.
Er regierte seitdem das Land mit seinen großen Problemen ohne Mehrheit im Parlament. Zur aktuellen Wahl am 2. Februar 2014 stellt die FMNL mit dem bisherigen Vizepräsidenten Salvador Sanchez Ceren einen ehemaligen Commandante der Befreiungsfront zur Wahl. Am 9. März gewann Sanchez Ceren mit hauchdünnem Vorsprung (50,1%) die Stichwahl um das Amt Staatspräsidenten. Das Endergebnis wurde am 13. März
vom mehrparteilich besetzten Obersten Wahlrat bestätigt.
Wird El Salvador den Weg zur Rückkehr zu wahrer Demokratie und Aufarbeitung des Bürgerkrieges jetzt fortsetzen können?
Botschafterin Anita Escher ist seit März 2010 in Berlin und wird den Vortrag in deutscher Sprache halten.

Referentin: I.E. Anita Cristina Escher Echeverria (Botschafterin)

Moderation: Dr. Winfried Hansch (Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft und interbrigadas e.V.

 

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin