Donnerstag, 17. Januar 2019, 19:00 - 21:00, Berlin

"Der weltrevolutionäre Prozess seit Marx und Engels"

Gespräch über die Foto-Stelen des Marx-Engels-Denkmals

Politik und Kultur

1986 wurden als ein Teil des Marx-Engels-Forums vier Doppelstelen errichtet. Darauf sind 144 Fotografien über die Entwicklung der Klasse der Arbeiter zu sehen. Grundlage für die Stelen waren aus weltweiten Archiven zusammengetragene Fotografien. Die ausgewählten Motive gehen auf historische Ereignisse und Figuren ein, bilden den gelebten Alltag ab, zeigen "Verhältnisse". Wir verfolgen die Entwicklung der Stelen.

Die Herausgeber eines neuen Fotobandes über die Stelen, Heinz Peter Knes und Dominikus Müller im Gespräch mit Prof. Dieter Klein, Anett Schubotz (Archivarin des Peter-Voigt-Archivs an der Akademie der Künste) und Valeria Fahrenkrog (Künstlerin und Redaktionsmitglied der "Berliner Hefte zu Geschichte und Gegenwart der Stadt")

 

Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Berliner Stadtbibliothek, Säulen-Saal
Breite Str. 30-36, 2.OG
10178 Berlin