Samstag, 13. Mai 2017, 11:00 - Sonntag, 14. Mai 2017, 18:30, Berlin

Seminar zu Frantz Fanons Klassiker "Die Verdammten dieser Erde"

Zwei Tage mit Lektüre, Diskussion, Film gucken

Junge Panke

Ausgebucht

Die Verdammten dieser Erde Buchcover

Am Seminarwochenende werden wir uns intensiv mit dem Leben und Werk des Marxisten und anti-kolonialen Denkers Frantz Fanon beschäftigen. Hierzu wollen wir gemeinsam Ausschnitte aus seinem Werk "Die Verdammten dieser Erde" lesen und uns Schritt für Schritt in Kleingruppen- und Einzelarbeit an wichtige Fragen zum Verständnis seines Denkens annähern. Wir werden den Film "The Battle of Algiers" gemeinsam anschauen und diskutieren.
Ziel des Seminars ist es, Inspiration für unsere antikapitalistische sowie antirassistische Arbeit zu bekommen. Wir wollen uns einen Überblick über Fanons Analysen zum Kapitalismus, Kolonialismus, Rassismus und deren Auswirkungen auf das Handeln und Denken verschaffen; das betrifft sowohl die kolonisierten als auch die kolonisierenden Bevölkerungen.

Teamerin: Eleonora Roldán Mendívil
Organisation: Fabian Kunow

Ablauf

SAMSTAG 13. Mai

11-13 Uhr Block 1 – Kennenlernen Wünsche für das Seminar Einführung: Wer war Frantz Fanon?

13-14 Uhr MITTAGSPAUSE

14-16 Uhr Block 2 - Von der Gewalt [S. 29-78]

16-16:30: KAFFEEPAUSE

16:30-17:15: Block 3 – Vorwort von Jean-Paul Sartre [S. 7-27]

17:15-19:30 FILM – Einführung zum Film Filmscreening „The Battle of Algiers“ (1966) [2 Stunden]

Sonntag 14. Mai

11-12:15 Uhr Block 4 – Ankommen Rückblick zum Film

12:15-13 Block 4, Teil 1 – Missgeschicke des nationalen Bewusstseins [S. 127-174]

13-14 Uhr MITTAGSPAUSE

14-16 Block 4, Teil 2 – Missgeschicke des nationalen Bewusstseins [S. 127-174]

16-16:30: KAFFEEPAUSE

16:30-18:30 Block 5 – Zusammenfassung, Ausblick Feedback

Kosten: 15,00 Euro; ermässigt 8,00 Euro (inkl. Essen)

Wo?

Helle Panke/Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin