Donnerstag, 9. Juni 2016, 19:00 - 21:00, Willner-Brauerei, Säulenhalle, Berliner Str. 80-82, 13189 Berlin

Podiumsdiskussion "Europa im Streit - Was tun, wenn fast nichts mehr geht"

mit: Katja Kipping, Laurie Penny, Eugen Ruge, Michael Brie

Im Rahmen des Sommerfestes der Hellen Panke 2016

Über Jahrzehnte schien Deutschland geschützt vor jenen Kriegen, vor jenem Staatszerfall, vor jenem Elend, für das es mit verantwortlich war. In der gleichen Zeit verlor das Projekt der Europäischen Union für immer mehr Länder seine Anziehungskraft als Modell, das Demokratie, Menschenrechte und Wohlstand zu verbinden versprach. Und auch in Deutschland selbst nimmt die soziale Spaltung zu. Neue Mauern, sichtbar und unsichtbar, werden errichtet. Wie kann unter solchen Umständen überhaupt noch elementarer Anstand bewahrt werden? Wie können wir verantworlich und solidarisch handeln? Und was bedeutet dies hier und jetzt konkret?

Michael Brie befragt die Politikerin Katja Kipping, die britische Autorin und Feministin Laurie Penny und den Schriftsteller und Regisseur Eugen Ruge, wie sie sich dieser Situation stellen.

Laurie Penny wird simultan übersetzt.

Wo?

Willner-Brauerei, Säulenhalle
Berliner Str. 80-82
13189 Berlin
Spenden Sie uns über PayPal: