Montag, 18. Februar 2013, 19:00, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, 10437 Berlin

Die Ökonomie der Gentrifizierung

Rückübertragungen, Förderprogramme, Abschreibemöglichkeiten, Renditeerwartungen

Linke Metropolenpolitik

Der Prenzlauer Berg gilt als jener Berliner Stadtteil, in dem der Prozess der Gentrifizierung an sein Ende gekommen ist. Mit dem Begriff der Gentrifizierung werden u. a. neue und teure Bars, Cafes und Kneipen in der Nachbarschaft, bauliche Aufwertung und steigende Mieten verbunden - sind dieses doch die sichtbaren Symptome eines Prozesses, der auf die Verdrängung einkommensschwacher Bevölkerungsteile hinausläuft.
Dieser Prozess funktioniert aufgrund einer entsprechenden ökonomischen Basis, welche der Staat durch Förderprograme, Steuererleichterungen und gesetzliche Vorgaben direkt oder indirekt steuert bzw. beeinflusst. Diese finanzielle Seite der Gentrifizierung steht im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Referent: Dr. Andrej Holm

Moderation: Fabian Kunow

Kosten: Kosten: 2,00 Euro

Wo?

Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Spenden Sie uns über PayPal: