Fotos und Dokumente zum Symposium "Erst wenn wir wieder Frieden haben ..." am 26.9.2015

Über die zwei internationalen sozialistischen Frauenkonferenzen Bern 1915 und Stockholm 1917

Slideshow
Morgenlicht
Die Helle Panke im Morgenlicht

Link zur Veranstaltungsankündigung.

Die zwei internationalen sozialistischen Frauenkonferenzen während des Ersten Weltkrieges – in Bern 1915 und in Stockholm 1917 – sind von der Historikergilde in Ost und West – wenn überhaupt – nur am Rande rezipiert worden. Warum? Waren die sozialistischen Aktivistinnen des Friedenskampfes so unbedeutend wie es scheint? Wie waren ihre Namen? Mit welchen Mitteln kämpften sie? Wer waren ihre Verbündeten? Welches Gesicht gaben sie der Wiederaufrichtung der Zweiten Sozialistischen Internationale?

Das Symposium der Hellen Panke will das Wirken der internationalen Sozialistinnen, ihr Scheitern und ihre Verdienste im Kampf für den Frieden aus dem Schatten der Vergangenheit – und Gegenwart – ans Licht holen.

Download-Dokumente:

Marx 200
Ladenlokal der Stiftung Helle Panke